Die neue Forschungszulage beantragen

Die neue Forschungszulage beantragen

Wer, wie, wo? – Diese Fragen kommen rund um die Beantragung der neuen Forschungszulage auf. Jörg Rupp beantwortet diese und weitere Fragen im BVMW Webimpuls. Hier finden Sie den kompletten Vortrag im Video.

WebImpuls: Die neue Forschungszulage beantragen – Jetzt die Voraussetzungen der steuerlichen Forschungsförderung downloaden.

Die steuerliche Forschunsgförderung beantragen

Die Voraussetzungen der steuerlichen Forschungsförderung

Prinzipiell ist jedes steuerpflichtige Unternehmen mit Sitz in Deutschland berechtigt die Forschungszulage zu beantragen. Die Größe sowie Gewinnsituation spielt hierbei zum Beispiel keine Rolle. Verbundene Unternehmen erhalten jedoch nur bis zum Förderhöchstbetrag für den Bund die Förderung.

Zu den geförderten Leistungen gehören die Eigenbetriebliche Forschung (Grundlagenforschung, Industrielle Forschung, experimentelle Entwicklung), Auftragsforschung sowie Eigenleistungen eines Einzelunternehmers.

Hier finden Sie weitere Informationen zur steuerlichen Forschungsförderung.

Zeitliche Rahmenbedingungen und Ablauf

Die Bescheinigung

Vor, während oder nach dem Projekt stellt der Antragsteller den Antrag auf Bescheinigung  bei der Bescheinigungsstelle. Die Bescheinigung ist der offizielle Nachweis der Forschungstätigkeit.

Der Antrag beim Finanzamt

Nach Ablauf des Wirtschaftsjahres, in welchem die Kosten des FuE-Projektes angefallen sind, sowie mit Erhalt der Bescheinigung der Bescheinigungsstelle, kann die Forschungszulage beim zuständigen Finanzamt beantragt werden.

Somit besteht die Möglichkeit das Projekt mehrere Jahre laufen zu lassen. Zudem können mehrere Projekte Parallel durch die Forschungszulage gefördert werden. Pro Antragsteller wird die Gesamtfördersumme jedoch auf 1 Mio. Euro limitiert. Da die Bescheinigung immer nur für ein Wirtschaftsjahr gültig ist, muss bei erneuter Beantragung der Forschungszulage eine neue Bescheinigung beantragt werden.

Die Forschungszulage und ihre inhaltlichen Rahmenbedingungen

Antragsteller benötigen einerseits Firmen- und Verflechtungsbeschreibungen, sowie eine detaillierte Beschreibung des Forschungs- und Entwicklungsprojektes. Diese beinhalten zum Beispiel:

  • Forschungs- und Entwicklungsziele
  • Technischer bzw. wissenschaftlicher Zweck
  • Stand der Technik
  • Technische Risiken
  • Methoden
  • Vorgehensweisen

Jetzt die neue Forschungszulage beantragen!

Die neue Forschungszulage beantragen

Wir, als erfahrene Innovations- sowie Fördermittelberater stehen Ihnen bei der neuen steuerlichen Forschungsförderung zur Seite. Wir prüfen Ihre Projekte und erstellen für Sie ein Förderkonzept. Außerdem übernehmen wir für Sie im Rahmen unseres Full Service, die Beantragung der Forschungszulage.

Füllen Sie jetzt unseren kostenfreien Fördercheck aus und erhalten Sie unsere unverbindliche Einschätzung.

Alles zum Beantragen der Forschungszulage finden Sie hier.

Comments are closed.
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info | Einverstanden