EU und China unterstützen Zusammenarbeit

EU und China unterstützen Zusammenarbeit

Forschungs- und Entwicklungsprojekte zwischen EU und China im Rahmen des „3. EU-China Innovation Co-operation Dialogue“ beschlossen.

Anlässlich des 19. EU-China-Gipfels wurde innerhalb des „3. EU-China Innovation Co-operation Dialogue“ die Unterstützung von innovativen Projekten zwischen europäischen und chinesischen Projektpartner beschlossen. Das EU-Innovationsprogramm Horizon 2020 stellt dabei die Basis für die Antragsstellung des Zuschusses dar. Der Fokus der Förderung liegt auf FuE-Projekte in Ernährung, Landwirtschaft, Umwelt, nachhaltige Urbanisierung, Biotechnologie, Luftfahrt und Transport.

Innerhalb des EU-China-Gipfels beschlossen der EU-Kommissar für Forschung und Innovation, Herr Moedas, und der chinesische Forschungsminister, Herr Wan Gang, die Kofinanzierung von Forschung und Innovation zwischen beiden Regionen. So wurde beschlossen, dass sich China mit jährlich 25 Millionen Euro und die EU mit jährlich 100 Millionen Euro Projekte mit europäisch-chinesischen Beteiligung unterstützen.

Während des Deutschlandbesuches des chinesischen Ministerpräsidenten, Li Keqiang in Berlin, wurde die „strategische Partnerschaft“ beider Länder bekräftigt. So wurde eigens ein gemeinsamer Forschungsfond eingerichtet, welcher in den Jahren von 2018 bis 2020 mit jährlich 4 Millionen Euro ausgestattet wird. Dieser soll die Förderung von innovativen Projekte zwischen beiden Ländern unterstützen.

Weitere Informationen zu dem EU-China-Gipfel finden Sie hier.

Merken

Merken

Comments are closed.
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info | Einverstanden